Neue Signaturen im Sachbuchbestand

Regal Religion & Gemeinde (c) Birgit Schmitz-Lennertz
Fr 18. Jan 2019
Walburga Rembold

Geschafft! Der erste Vorsatz fürs neue Jahr ist schon erfüllt. Die Bücher im Regal „Religion & Gemeinde“ sind jetzt „leserorientiert“ aufgestellt. Das ist Bücherei-Sprache und heißt, dass jetzt auf dem Buchrücken keine seltsamen Zahlenkombinationen mehr stehen, sondern verständliche Angaben über den Inhalt, wie „Gottesdienste“ oder „Kirchengeschichte“ oder „Weltreligionen“. Und auch am Regalbrett finden sich gut lesbare Beschriftungen.

Wir hoffen, dass damit auch dieser Buchbestand etwas zugänglicher wirkt und Sie zum Stöbern einlädt!