Unser Buch-Tipp für Jugendliche und Erwachsene

Fr, 19. Okt 2018
Walburga Rembold

„Die Pforte der Verdammnis“ von Christopher J. Sansom ist der erste Band einer Reihe, die im England des 16ten Jahrhunderts zu Zeiten Heinrich VIII spielt. Der bucklige Rechtsanwalt Matthew Shardlake arbeitet für Thomas Cromwell, die treibende Kraft am Königshof. Immer wieder wird er in Intrigen und Mordfälle vor dem Hintergrund der Reformation in England verwickelt und der damit einhergehenden Enteignung der Klöster und Kirchen. Shardlake ist ein Ermittler, der zwischen kühler Detektivarbeit und der Erschütterung über menschliche Gier und Niedertracht schwankt. Sehr komplexe und spannende historische Krimis mit psychologisch stimmigen Charakteren, und nebenbei erfährt man viel über diese für England so prägende Zeit der Tudors.

Bisher 6 Bände, zu finden bei den historischen Romanen